FAIR: Förderung der arbeitsmarktlichen Integration für Rehabilitanden

FAIR richtet sich an Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die eine neue berufliche Perspektive entwickeln und wieder berufstätig sein möchten.

Ziel der Maßnahme:

Zunächst erstellen wir ein individuelles Berufsprofil und führen einen Kompetenzcheck durch; anschließend erarbeiten wir ein ausführliches und auf Sie abgestimmtes, individuelles Integrationskonzept.

Während des Lehrgangs frischen wir zunächst schulische Grundlagen auf; PC-Office Anwendungen werden intensiv geübt und praktisch angewendet.

Kreative Bewerbungen und neue Strategien der Berufswegplanung eröffnen Ihnen neue Perspektiven.

Verschiedene Projektarbeiten vertiefen organisatorische Fähigkeiten, verlangen  konzeptionelle Planungen und fördern Ihre Teamfähigkeit.

Ein betriebliches Praktikum wird Ihnen abschließend den Weg in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis ebnen.

Lehrgangsdauer:

9 Monate, davon sind 3 Monate für die betriebliche Arbeitserprobung vorgesehen.

Die Maßnahme wird in Köln und Düren durchgeführt und findet in Kooperation mit dem Verein für Soziale Bildungsarbeit e.V. www.vsb-online.de/angebote.php  in Gummersbach unter dem Titel "AIR" statt.

Inhalte:

  • Individuelles Profiling
  • Kompetenzcheck
  • PC-Training, ECDL, IT-Online-Pass
  • Aufarbeitung von Wissensdefiziten
  • Bewerbungstraining mit LW/P
  • Projektarbeit
  • Individuelle Qualifizierungsbausteine
  • Präsentationen
  • Praktika in verschiedenen Berufsbereichen

Broschüre downloaden (Köln)

Broschüre downloaden (Düren)