SOFI: Sprache und Orientierung für Flüchtlinge und deren Integration

SOFI richtet sich an Geflüchtete mit derzeit ungesichertem Aufenthaltsstatus, die Grundkenntnisse der deutschen Sprache erwerben und eine erste Orientierung in Köln erhalten möchten.

SOFI ist ein kostenloses Angebot.

Ziel des Projekts:

Im Rahmen des sechsmonatigen Projekts erwerben Sie Sprachkenntnisse auf dem Niveau A2 (gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen). Durch diesen Sprachkurs erhalten Sie die Möglichkeit, eine für Sie kostenlose staatliche Prüfung "telc Deutsch A2 für Zuwanderer" abzulegen. Mit welchen Lernhilfen und Methoden kann ich am besten meine erlernten Sprachkenntnisse optimieren? Welche Redemittel brauche ich, um Alltagsgespräche erfolgreich zu meistern? Wie knüpfe ich Kontakte zu deutschen Landsleuten? Diese und viele andere Fragen beantworten wir. Wir bieten ein umfassendes, auf Ihre individuellen Interessen abgestimmtes, Nachmittagsprogramm an. Sie nehmen an zahlreichen Ausflügen in und um Köln teil und lernen die Stadt und deren Einrichtungen besser kennen. Dazu erhalten Sie zahlreiche nützliche Hilfen wie landeskundliches Wissen und Kenntnisse über Normen, Werte und Gepflogenheiten in Deutschland. Wir begleiten und unterstützen Sie während der gesamten Projektlaufzeit und helfen Ihnen bei Fragen zu Wohnangelegenheiten, Sozialleistungen, Asyl- oder aufenthaltsrechtlichen Fragen und alltäglichen Problemen. Das Projekt wird an unserem Kölner Standort durchgeführt

Projektdauer:

Ein Kurs dauert 6 Monate, in dem montags bis freitags von 9.00 - 12.15 Uhr der Sprachkurs stattfindet und an jeweils 2 Nachmittagen in der Woche ein vielseitiges Programm angeboten wird.

Inhalte

  • Testung und Abklärung des Sprachniveaus
  • Qualifizierter Deutschunterricht auf dem Sprachniveau A1/A2 mit 20 UE/Woche
  • Hinführung zur Prüfung telc Deutsch A2 für Zuwanderer
  • Förderung der Schreib- und Lesekompetenz für Zweitschriftlernende
  • Vermittlung von Strategien zum "Lernen lernen"
  • Praxisbezogene Projektarbeiten zum lebensnahen und alltagsorientierten Sprachhandeln
  • Vermittlung von EDV-Kenntnissen und Erstellen eines Lebenslaufs
  • Ausflüge zur Orientierung und zum besseren Kennenlernen der Stadt Köln, der Stadtteile u. der Umgebung
  • Organisation und Durchführung von "Begegnungscafés"